Altersempfehlungen / Mindestalter

Bei uns entscheiden Sie, was Ihre Kinder sehen dürfen!
Bezüglich dem Zutrittsalter zu Filmen gelten in den Zuger Kinos folgende Regeln:
  • Das Mindestalter für den Kinobesuch in Zug liegt bei drei Jahren.
  • Für den Filmbesuch gibt es Mindestalters-EMPFEHLUNGEN.
  • Im Falle einer Empfehlung "Ab 16 Jahren" erfolgt ein Einlass vor dem 14. Geburtstag nur mit volljähriger Begleitperson.

In einzelnen "Extremfällen" behalten wir uns eine restriktivere Handhabung vor.

Was ist eine Mindestaltersempfehlung?

Wir versuchen zwei Aspekte möglichst sinnvoll in diese eine Zahl zu packen:
  1. Prioritär soll das "Schutzalter" gewährt werden - dies gilt insbesondere bei Altersangaben im jüngeren Segment. Es soll also gewährleistet sein, dass Kinobesucher, welche das empfohlene Mindestalter erreicht haben oder älter sind, keinen Schaden nehmen.
  2. Es soll ein Hinweis zu den inhaltlichen Anforderungen gegeben werden. Immer wieder werden ungefährliche, jedoch thematisch sehr anspruchsvolle Filme von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" beispielsweise ab 6 Jahren freigegeben und empfohlen. Wir werden einen mehrsprachigen Dokumentarfilm über Papst Franziskus, ein thailändisches Roadmovie in der Originalversion oder einen Dialogfilm über erwachsene Beziehungsprobleme jedoch nicht "Ab 6 Jahren" deklarieren. Wahrscheinlich wird sich auch ein 14-jähriger (noch) nicht für Eheprobleme interessieren - wir verzichten jedoch auf Angaben wie "empfohlen ab 25 Jahren", "empfohlen für Senioren", "empfohlen für Verheiratete" oder ähnliches.
Man könnte so zusammenfassen:
  • empfohlen ab 3 Jahren
    Ein Film gezielt für Vorschulkinder.
  • empfohlen ab 6 Jahren
    Kinder-/Familienfilm
  • empfohlen ab 9 Jahren
    z.B. ein Dokumentarfilm, der auch etwas Aufmerksamkeitsspanne erfordert
  • empfohlen ab 12 Jahren
    Filme für ein Publikum ca. ab Oberstufe oder ältere Primarschüler. Solche Filme können bereits ein hohes Mass an Action enthalten. Auch Brutalität kann Teil der Darstellung sein, diese dürfte jedoch als unrealistisch erkennbar bzw. oft im Umfeld von offensichtlichen Fantasiefiguren stattfinden. Beispiele: Superheldenfilme, Comicverfilmungen, Science-Fiction.
  • empfohlen ab 14 Jahren
    Eher erwachsene Themen, von nicht harmloser jedoch auch nicht exzessiver und kontextloser Brutalität oder ausufernd grafischer Darstellung.
  • empfohlen ab 16 Jahren
    Inhaltlich sehr schwierig, mit hohem Mass und/oder real wirkender Brutalität. Beispiel: Horrorfilme, Psychothriller.

Über uns

Die Kino Hürlimann AG ist Betreiberin der vier Zuger Kinosäle und seit 1923 für die filmische Bereicherung des Zuger Kulturlebens verantwortlich.

Telefonreservation

Mo-Fr
9 - 12 & ab 14 Uhr
Sa / So
ab 12 Uhr

Kontakt Büro

Schmidgasse 8
6300 Zug

Tel 041 726 10 01
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Datenschutz         Impressum       AGB