Seehof 041 726 10 01
 | 
Gotthard 041 726 10 02
 | 
Lux 041 726 10 03
Login | | |

Schülervorstellungen

Lehrreiche Stunden im Kino verbringen!

Regelmässig schaffen es pädagogisch wertvolle Filme in unser Programm, die sich hervorragend ins schulische Curriculum integrieren lassen oder auch ohne diesen Rahmen wertvolle Bildung bieten können. In der nachfolgenden Auflistung finden Sie aktuelle und kommende Filme, die sich für Schülervorstellungen besonders gut eignen. Selbstverständlich ist es aber grundsätzlich bei allen Filmtiteln möglich, eine Schülervorstellung zu Spezialkonditionen bei uns zu veranstalten.

Schülervorstellungen verstehen sich als Lehrveranstaltung, d.h. die Vorführungen werden in der Regel ohne Pause und ohne Konsumation gespielt.

Falls Sie an einer Schülervorstellung interessiert sind, treten Sie bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 041 726 10 90 mit uns in Kontakt.

 
ANIMAL

ANIMAL

Film-Start: 04.08.2022

Von Cyril Dion.

Bella und Vipulan sind 16. Sie gehören zu der Generation, der stärker als anderen zuvor bewusst ist, dass unsere Welt aufgrund des Klimawandels und des Artensterbens innerhalb von wenigen Jahrzehnten zu einem unbewohnbaren Ort werden könnte. Bella und Vipulan beschliessen, tiefer in das Thema einzutauchen. Auf einer ungewöhnlichen Reise rund um den Globus begreifen sie, dass der Mensch lange geglaubt hat, von der Natur getrennt leben zu können – obwohl er selbst Teil von ihr und mit allen anderen Lebensformen verbunden ist. Und die beiden erkennen, dass die Rettung der Artenvielfalt auch die Menschheit retten kann…

Die Verschmutzung des Planeten, die Übernutzung von Ressourcen und die damit einhergehende Zerstörung des Lebensraums von Tieren: Davon handelt ANIMAL ebenso wie von Menschen, die an Lösungen für diese Probleme arbeiten und sie in die Praxis umsetzen. Eindrücklich zeigt der mit DEMAIN international bekanntgewordene Regisseur Cyril Dion, dass das Wissen um Zusammenhänge und die Liebe zu allem Lebendigen grundlegend sind, um dem Artensterben Einhalt zu gebieten. Ein starker Film, der unter die Haut geht und der Hoffnung macht.

HIT THE ROAD

HIT THE ROAD

Film-Start: 11.08.2022

Von Panah Panahi, mit Hassan Madjooni, Pantea Panahiha, Rayan Sarlak, Amin Simiar.

Eine Familie fährt durch die magisch-schöne Landschaft des Irans. Hinten in ihrem Leihwagen sitzt der Vater mit eingegipstem Bein. Die Mutter versucht, ihren kleinen Jungen zu bändigen, der ständig rumklettert und allerlei Schabernack treibt. Nur der schon erwachsene Sohn des Ehepaares sagt kein Wort, sitzt am Steuer und blickt stoisch auf die Strasse. Dass die zunächst ziellos scheinende Reise mehr ist als ein harmloser Ausflug, wird immer klarer, je weiter die Familie in die Bergwelt im Norden des Landes vordringt...

HIT THE ROAD wurde am Festival de Cannes uraufgeführt und hat zahlreiche Preise gewonnen. Regie geführt hat Panah Panahi, der Sohn des international renommierten iranischen Filmemachers Jafar Panahi (TAXI TEHERAN). Mal herrlich komisch, mal leise berührend: Das Roadmovie HIT THE ROAD ist voller poetischer Kraft, sprüht vor Energie und zeichnet sich zugleich durch eine tiefe Menschlichkeit und Zärtlichkeit aus.

GOLIATH

GOLIATH

Film-Start: 18.08.2022

Von Frédéric Tellier, mit Gilles Lellouche, Pierre Niney, Emmanuelle Bercot.

Patrick ist ein umtriebiger Pariser Anwalt, der sich auf Umweltrecht spezialisiert hat. France ist Lehrerin, die zur Aktivistin wird, als ihr Mann wegen eines Pestizids an Krebs erkrankt. Mathias ist ein brillanter, junger Lobbyist, der für einen mächtigen Chemiekonzern arbeitet. Die Wege der Drei kreuzen sich, als ihr Leben durch den tragischen Akt einer Bäuerin aufgewühlt wird. Während er vor Gericht einen spektakulären Fall und auf der Strasse eine lautstarke Bewegung auslöst, versucht der Chemiekonzern die Wahrheit über Pestizide zu vertuschen.

ALLES ÜBER MARTIN SUTER. AUSSER DIE WAHRHEIT.

ALLES ÜBER MARTIN SUTER. AUSSER DIE WAHRHEIT.

Film-Start: 25.08.2022

Von André Schäfer, mit Martin Suter.

Dieser Film ist kein klassisches Portrait, sondern ein Dokumentarfilm, der mittels Fiktion die Romane Martin Suters zum Leben erweckt und uns den Autoren hinter den Geschichten auf einer ganz neuen Ebene näherbringt. „Die Fantasie stimmt ja meistens mehr als die Realität“, sagt Suter. Er spaziert durch seine Geschichten, filmisch und ästhetisch eindrücklich inszeniert, beleuchtet seine Protagonist:innen und ihre Geheimnisse – und insbesondere auch seinen eigenen, privaten Kosmos: Eine Welt, die von Gegensätzen durchtränkt und von der Sucht nach Geschichten geprägt ist. „Schreiben hat viel mit weglassen zu tun“, sagt der Schweizer Bestsellerautor. Dieser Film zeigt uns alles über Martin Suter – alles, ausser die Wahrheit.

Über uns

Die Kino Hürlimann AG ist Betreiberin der vier Zuger Kinosäle und seit 1923 für die filmische Bereicherung des Zuger Kulturlebens verantwortlich.

Telefonreservation

Mo-Fr
9 - 12 & ab 14 Uhr
Sa / So
ab 12 Uhr

Kontakt Büro

Schmidgasse 8
6300 Zug

Tel 041 726 10 01
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Datenschutz         Impressum       AGB