Seehof 041 726 10 01
 | 
Gotthard 041 726 10 02
 | 
Lux 041 726 10 03
Login | | |
IRMA INEICHEN - ERINNERUNGEN AN PARIS 1951-1955
Schweiz 2019
Film-Webseite

IRMA INEICHEN - ERINNERUNGEN AN PARIS 1951-1955

Spezial | 46 Min. | empfohlen ab 12 Jahren

So 05.12.11:30OVdfSeehof 1

Von Tobias Ineichen.

Spezialvorstellung im Rahmen des Begleitprogramms zur aktuellen Ausstellung Zeit und Raum. Hommage an Peter und Christine Kamm im Kunsthaus Zug.

Anschliessend Gespräch mit dem Regisseur und der Künstlerin, Moderation: Sandra Winiger.

Regisseur Tobias Ineichen besucht seine 90-jährige Mutter, die Luzerner Malerin Irma Ineichen in ihrem Atelier in Paris und begleitet sie an ihre ehemaligen Pariser Lebens- und Arbeitsorte. Die Künstlerin zog 1951 als Absolventin der Kunstgewerbeschule Luzern für vier Jahre nach Paris, wo sie als junge Frau unter Existenzialisten und Künstlern wie Wilfrid Moser, Adolf Herbst und Hans Reichel zu ihrer eigenen Malerei fand. Ein intimes Porträt über die Kraft der Erinnerung und den Einfluss auf künstlerische Prozesse als unabhängige Frau.

zurück

Schweiz 2019
Film-Webseite

Über uns

Die Kino Hürlimann AG ist Betreiberin der vier Zuger Kinosäle und seit 1923 für die filmische Bereicherung des Zuger Kulturlebens verantwortlich.

Telefonreservation

Mo-Fr
9 - 12 & ab 14 Uhr
Sa / So
ab 12 Uhr

Kontakt Büro

Schmidgasse 8
6300 Zug

Tel 041 726 10 01
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Datenschutz         Impressum       AGB