Seehof 041 726 10 01
 | 
Gotthard 041 726 10 02
 | 
Lux 041 726 10 03
Login | |

Zuger Kinokarten Special

Exklusive Vorpremieren und Spezialvorstellungen - nur für Zuger Kinokarten-Besitzer!
Als Dankeschön an unsere treuesten Kunden haben wir die "Zuger Kinokarten Specials" (kurz: ZKK-Special) ins Leben gerufen. Dabei handelt es sich um Vorpremieren oder sonstige Spezialvorstellungen, für welche lediglich Tickets gekauft werden können, wenn man im Besitz einer Zuger Kinokarte ist - und dies zum üblichen ZKK-Ticketpreis von nur CHF 13.- bzw. CHF 15.- bei 3D-Filmen (max. 6 Tickets pro Karte). Beim Eintreffen im Kino heissen wir Sie ausserdem mit einem Gratis-Drink willkommen!

Beim Kauf eines Tickets für das ZKK-Special können Sie zusätzlich von folgenden Angeboten profitieren:

Für Neukunden: Sie erhalten eine neue Kinokarte zum Spezialpreis von nur CHF 5.- (statt CHF 25.-)!*
Für Kinokartenbesitzer: Laden Sie Ihre Kinokarte mit mind. CHF 100.- auf und wir schenken Ihnen eine Freikarte!*

* Bitte beachten Sie: Die Angebote sind sowohl im Vorverkauf wie auch am Veranstaltungstag an jeder Kinokasse gültig. Aus technischen Gründen können die beiden Angebote bei Online-Käufen NICHT berücksichtigt werden. Die Angebote sind nicht kombinierbar. Wir danken für Ihr Verständnis.

Mit freundlicher Unterstützung vonBoeschLogo
QU'EST-CE QU'ON A ENCORE FAIT AU BON DIEU? (MONSIEUR CLAUDE 2)

QU'EST-CE QU'ON A ENCORE FAIT AU BON DIEU? (MONSIEUR CLAUDE 2)

Von Philippe de Chauveron, mit Christian Clavier, Chantal Lauby, Elodie Fontan, Frédérique Bel.

Monsieur Claude Verneuil und seine Frau Marie mussten bisher schon viel ertragen. Sie haben Beschneidungsrituale erlebt, halales Hühnchen und koscheres Dim Sum gegessen und die Koffis von der Elfenbeinküste kennengelernt. Doch nachdem seine vier Töchter ausgesprochen multikulturell geheiratet haben, ist das Ehepaar nicht mehr so leicht zu schockieren. Monsieur Claude hat sich sogar aufgemacht, um alle vier Heimatländer seiner Schwiegersöhne zu besuchen. Doch nirgendwo ist es schöner als in der heimischen französischen Provinz. Doch als die Töchter ihren Eltern mitteilen, dass sie das konservative Frankreich verlassen und mit ihren Familien im Ausland sesshaft werden wollen, ist es mit der beschaulichen Gemütlichkeit schnell vorbei. Doch Claude und Marie sind nicht bereit, ihre Töchter einfach so gehen zu lassen und so setzen die beiden alle Hebel in Bewegung, um ihre Kinder und deren Familien bei sich behalten zu können. Dabei schrecken sie auch vor skurrilen Methoden nicht zurück.

Über uns

Die Kino Hürlimann AG ist Betreiberin der vier Zuger Kinosäle und seit 1923 für die filmische Bereicherung des Zuger Kulturlebens verantwortlich.

Telefonreservation

Mo-Fr
9 - 12 & ab 14 Uhr
Sa / So
ab 12 Uhr

Kontakt Büro

Schmidgasse 8
6300 Zug

Tel 041 726 10 01
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Datenschutz         Impressum       AGB