Seehof 041 726 10 01
 | 
Gotthard 041 726 10 02
 | 
Lux 041 726 10 03
Login | | |

Im Gotthard um die Welt

Das Beste aus dem Katalog von trigon-film
Die Zuger Kinos zeigen in Zusammenarbeit mit dem FLIZ-Filmclub und trigon-film bis Anfang November 2021 wiederum eine Auswahl von aktuellen Filmen und Klassikern aus dem Katalog des trigon Filmverleihs.

Alle Filme werden in der Originalfassung mit Untertiteln gezeigt.

Die "Nicht-FLIZ"-Vorführungen laufen innerhalb unserer U25-Aktion!
Ermässigter Eintritt mit Zuger Kinokarte oder FLIZ-Ausweis bei allen Vorführungen.


Bei grosser Nachfrage werden allenfalls zusätzliche Vorführungen von einzelnen Filmen programmiert. Mit unserem Gratis-Newsletter werden Sie über solche Programmergänzungen automatisch informiert.
THE PINK CLOUD

THE PINK CLOUD

Mo 25.10.20:15THE PINK CLOUD PORTdfGotthard

Von Iuli Gerbase, mit Renata de Lélis, Eduardo Mendonça, Kaya Rodrigues, Girley Brasil Paes, Helena Becker.

Eines Morgens ist sie da: Die mysteriöse rosa Wolke. Es heisst, sie sei tödlich, und so sind alle gezwungen, im Innern zu bleiben und nicht ins Freie zu treten. Auch Giovana und Yago, die sich auf einer Party getroffen und auf einen One Night Stand zusammengefunden hatten, müssen sich unerwartet aneinander gewöhnen. Gemeinsam warten sie darauf, dass die Wolke verschwindet, aber es scheint, als würde sie das nicht. Giovana und Yago kommunizieren mit ihren Freunden und Verwandten übers Internet und erhalten Nahrung am Fenster durch ein von der Regierung installiertes Liefersystem.

KUESSIPAN

KUESSIPAN

Mo 01.11.20:15KUESSIPAN OVdfGotthard

Von Myriam Verreault, mit Sharon Fontaine-Ishpatao, Yamie Grégoire, Cédrick Ambroise, Étienne Gallo.

Eine Liebeserklärung an Québecs Innu-Community: In ihrer Adaption des gleichnamigen Romans von Naomi Fontaine erzählt Myriam Verreault auf humorvolle und berührende Weise vom Erwachsenwerden zwischen Tradition und Moderne. Mikuan und Shaniss wachsen zusammen in einer Innu-Gemeinde in Québec auf. Die beiden Frauen sind seit ihrer Kindheit beste Freundinnen und haben geschworen, immer füreinander da zu sein. Doch mit der Pubertät kommen die Probleme und eine erste Liebe. Mikuan möchte sich von den Fesseln ihrer Herkunft befreien und träumt von einem Leben ausserhalb des Reservats - von Bildung und ihrem Freund. Ein Riss geht durch die Freundschaft und durch die Beziehung Mikuans zu ihrer Familie.

PIEDRA SOLA

PIEDRA SOLA

Mo 08.11.20:00PIEDRA SOLA FLIZ-Filmclub.SPdfGotthard

Von Alejandro Telémaco Tarraf, mit Ricardo Fidel Tolaba, Lucía Bautista, Maykol Tolaba, Rubén Tolaba.

Der Weiler Cóndor liegt im Puna-Grasland des nördlichen Hochlands von Argentinien, auf etwa 4000 Metern, nahe der Grenze zu Bolivien. Hier lebt ein Lama-Hirte mit seiner Familie. Sie verkaufen Lamafleisch und Wolle in der Stadt, die noch eine lange Reise zu Fuss und mit dem Bus ist. Als die Herde von einem Puma bedroht wird, macht sich der Hirte auf die Suche nach dem Raubtier. Nach lokalem Brauch muss er ihm ein Opfer bringen. Mit Piedra sola hat Tarraf ein respektvolles Porträt einer Kultur geschaffen, die untrennbar und organisch mit der Natur verbunden ist.

Über uns

Die Kino Hürlimann AG ist Betreiberin der vier Zuger Kinosäle und seit 1923 für die filmische Bereicherung des Zuger Kulturlebens verantwortlich.

Telefonreservation

Mo-Fr
9 - 12 & ab 14 Uhr
Sa / So
ab 12 Uhr

Kontakt Büro

Schmidgasse 8
6300 Zug

Tel 041 726 10 01
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Datenschutz         Impressum       AGB