Seehof 041 726 10 01
 | 
Gotthard 041 726 10 02
 | 
Lux 041 726 10 03
Login | | |

Zuger Filmtage

Die 7. Ausgabe findet vom 02. bis 06. November 2021 statt!

Die Zuger Filmtage führen seit 2015 jeden Herbst ein abwechslungsreiches Filmfestival in Zug durch. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, junges Filmschaffen in der Region zu fördern, sichtbar zu machen und zu vernetzen. Das Festival bringt Film ins Gespräch und stärkt den Dialog über gesellschaftlich relevante Themen – die Zuger Filmtage verbinden.

Wir freuen uns, dass wir Ihnen das Festivalprogramm der Zuger Filmtage 2021 präsentieren dürfen. Jede Abendvorstellung im Kino Seehof beinhaltet jeweils einen Hauptfilm sowie 3-4 Kurzfilme des Wettbewerbs als Vorfilme (Programm & Tickets siehe unten). Am Mittwoch, 03.11. findet in der Chollerhalle ein einzigartiges Cinekonzert statt. Ausserdem bieten die Zuger Filmtage auch ein umfangreiches Rahmenprogramm mit unterschiedlichen Workshops, Master Classes und vielem mehr an.

Nicht verpassen: Virtual Reality-Ausstellung "Kino FreiForm 360°" im Foyer des Kino Seehof: DO/FR 18:00 - 20:00, SA 14:00 - 20:00.

Das vollständige Rahmenprogramm der Zuger Filmtage 2021 finden Sie unter folgendem Link:  www.zugerfilmtage.ch.


Ticketpreise Abendvorstellungen (Kino Seehof)

Einzeleintritt Normal | CHF 18.-
Einzeleintritt U25 | CHF 10.-

Tickets für die Abendvorstellungen können entweder online (siehe unten) oder vor Ort in den Zuger Kinos gekauft werden. Vergünstigter Eintritt für alle unter 25 Jahren (bitte Ausweis mitbringen).

Festival Pass* (6 Filmevents) | CHF 60.-
Festival Pass* U25 (6 Filmevents + Workshops) | CHF 40.- 

Der Festival-Pass kann online bei den Zuger Filmtagen reserviert oder während des Festivals vor Ort am Festivaldesk im Kino Seehof gekauft werden. Dieser berechtigt zum Eintritt in alle Filmevents.
*CHF 10.- Rabatt auf Festivalpässe für Inhaberinnen und Inhaber einer Zuger Kinokarte, Mitglieder des Filmclubs FLIZ, Mitglieder Verein Film Zentralschweiz sowie Crewmitglieder der selektionierten Filme.
Wir bitten alle Passinhaber ihre Tickets telefonisch unter Tel. 041 726 10 01 vorzureservieren (bitte am Telefon den Festivalpass erwähnen). Die Tickets können am jeweiligen Abend am Festivaldesk im Kino Seehof abgeholt werden.

COVID-SCHUTZKONZEPT
Es gilt die COVID-Zertifikatspflicht gemäss Schutzkonzept der Zuger Kinos.
Bitte halten Sie Ihr COVID-Zertifikat sowie einen Identitätsnachweis beim Einlass bereit, besten Dank.

YOUTH TOPIA

YOUTH TOPIA

Di 02.11.20:00YOUTH TOPIA Zuger Filmtage - Eröffnungsfilm!DfeSeehof 1

Von Dennis Stormer & Marisa Meier, mit Lia von Blarer, Elsa Langnäse, Lou Haltinner, Saladin Dellers, Jürg Plüss.

Traumjob, Work-Life-Balance, Selbstverwirklichung? Oder einfach du und deine besten Freunde – jung, wild und dumm, betrunken gegen den Rest der Welt. Was ist dir lieber?

Der Film erzählt das Drama von Wanja (gespielt von Lia von Blarer) auf einmalig unterhaltsame Weise. Lass dich auf die Themen Algorithmen und Erwachsensein mit seinen Rechten und Pflichten als anregendes Gedankenexperiment ein. YOUTH TOPIA spielt in einer überspitzten Welt und stellt mit diesem Stilmittel unser Savoir-Faire wunderbar infrage.

Wanja wird durch den allgegenwärtigen «Algorithmus» von einer Aussenseiterin zur Erwachsenen gemacht. Von nun an ziehen Wanjas beste Freunde ohne sie um die Häuser. Doch ohne ihre Freunde fühlt sich Wanja schrecklich einsam und alleine. Wenn sie die Karriereleiter weiter hochklettern will, muss sie eine schwerwiegende Entscheidung treffen.

Das Porträt einer jungen Generation, die zu verstehen beginnt, dass mit dem Privileg der Selbstverwirklichung ein einsamer Pfad eingeschlagen wird. Eine Generation, die unter dem gesellschaftlich geschaffenen Erfolgsdruck eine Gemeinschaft vermisst, die das einfache Auf-der-Welt-Sein als höchste Form des Glücks empfindet.

ATLAS

ATLAS

Do 04.11.20:00ATLAS Zuger Filmtage - FLIZ-FilmIdfSeehof 1

Von Niccolò Castelli, mit Matilda De Angelis, Helmi Dridi, Irene Casagrande, Nicola Perot.

Die kletterbegeisterte Allegra wurde Opfer eines Terroranschlags, bei dem drei ihrer Freunde ums Leben kamen. Von Schuldgefühlen und Rachegedanken getrieben, zieht sie sich in ihrer Einsamkeit zurück. Ihre Familie und Freunde finden keinen Zugang mehr zu ihr. Um in die Realität zurückzukehren und das Leben wieder lieben zu lernen, muss sie sich mit der Vergangenheit und dem Fremden auseinandersetzen. Als sie Arad, einen jungen Flüchtling aus dem Nahen Osten, kennenlernt, findet sie einen Weg zu sich und ihrem Lebenswillen.

Niccolò Castelli porträtiert die Überwindung eines Traumas in einer berührenden, fiktionalen Geschichte mit wunderschönen Bildern. Allegra, gespielt von Matilda De Angelis, weckt Empathie und nimmt das Publikum auf ihren Prozess der Verarbeitung der Gewalt mit.

ATLAS hatte seine Premiere an den Solothurner Filmtagen 2021.

Die Zentralschweizer Premiere von ATLAS wird begleitet von einer Podiumsdiskussion.

PRINZESSIN

PRINZESSIN

Fr 05.11.20:00PRINZESSIN Zuger Filmtage - Vorpremiere!OVdSeehof 1

Von Peter Luisi, mit Matthias Habich, Johanna Bantzer, Fabian Krüger, Lia Hahne, Anne Haug.

Wir schreiben das Jahr 1985. Josef hat sich mit seinem Alkoholismus in das baufällige Haus seiner Mutter mit Garten zurückgezogen. Als seine Schwester mit ihrer vierjährigen Tochter Nina in die zweite Wohnung zieht, entwickelt sich zwischen der Kleinen und dem Onkel eine unerwartete Freundschaft. Fünfunddreissig Jahre später treffen sie wieder aufeinander. Diesmal ist es Nina, die in Schwierigkeiten steckt. Und Josef, inzwischen über 80, hat sich in den Kopf gesetzt, ihr zu helfen.

PRINZESSIN ist ein modernes Märchen mit grossartiger Besetzung: Matthias Habich, Johanna Bantzer, Fabian Krüger und Anne Haug sowie Kinderstar Lia Hahne. Regisseur Peter Luisi, bekannt für erfolgreiche Komödien wie FLITZER oder DER SANDMANN, beweist sein grosses Talent wieder einmal mit einem warmherzigen Drama.

ZFT - Lunch-Kino (Alle Kurzfilme)

ZFT - Lunch-Kino (Alle Kurzfilme)

Sa 06.11.12:00ZFT - Lunch-Kino (Alle Kurzfilme) Zuger Filmtage - Lunch-Kino!OVSeehof 1

Im Lunch-Kino der Zuger Filmtage werden alle nominierten Kurzfilme am Stück sowie der diesjährige «Klappe Auf!» - Gewinnerfilm gezeigt.

Ein kleiner Lunch ist im Eintrittspreis von CHF 10.- inbegriffen und wird vor der Vorstellung serviert.

Gratis-Eintritt für nominierte Filmschaffende und Workshop-Teilnehmende: Bitte hier anmelden.

SOUL OF A BEAST

SOUL OF A BEAST

Sa 06.11.19:30SOUL OF A BEAST Zuger Filmtage - Award Night!OVdSeehof 1

Von Lorenz Merz, mit Pablo Caprez, Art Bllaca, Ella Rumpf, Tonatiuh Radzi.

Im Rausch des Sommers verliebt sich der jugendliche Vater Gabriel in die geheimnisvolle Corey, die Freundin seines besten Freundes Joel. Tief verletzt über die betrügerischen Absichten der beiden, enthüllt Joel die Wahrheit über Gabriels verworrene Geschichte, es gibt nicht nur ein Kind. Überfordert mit der wichtigsten Entscheidung seines Leben, taucht Gabriel in die unerbittliche Wildnis seines Herzens, in der die Fantasie stärker ist als die Realität.

Der neue Film von Lorenz Merz ist ein episches Meisterwerk, das mit den Gefühlen und Sehnsüchten von uns Menschen spielt. Ein junger Mann, zerrissen zwischen Leidenschaft und Verantwortung, zwischen dem eigenen Freiheitsdrang und dem Wunsch, seinem kleinen Sohn Sicherheit und Geborgenheit zu bieten. Der temporeiche Film reisst von der ersten Minute an mit und ist nicht nur die Verarbeitung der eigenen Erfahrungen von Lorenz Merz, sondern auch eine Liebeserklärung an das Kino.

Über uns

Die Kino Hürlimann AG ist Betreiberin der vier Zuger Kinosäle und seit 1923 für die filmische Bereicherung des Zuger Kulturlebens verantwortlich.

Telefonreservation

Mo-Fr
9 - 12 & ab 14 Uhr
Sa / So
ab 12 Uhr

Kontakt Büro

Schmidgasse 8
6300 Zug

Tel 041 726 10 01
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Datenschutz         Impressum       AGB